Jahresabschlussessen 2021

Nachdem die Schloss Binningen AG in Konkurs geraten war, wurde bekannt, dass Sergio Rodoni den Gastro-Betrieb im Juni übernommen hatte. Vor diesem Hintergrund hat der Vorstand frühzeitig entschieden, das Jahresabschlussessen in dem historischen Bauwerk durchzuführen, von dem angenommen wird, dass es im Jahr 1293 ursprünglich vom Basler Bürger Heinrich von Zeise als Weiherschloss erbaut wurde. Wie sich herausstellen sollte, lag der Vorstand mit dieser Entscheidung einmal mehr goldrichtig, wurden doch den geladenen Gästen – 22 an der Zahl – kulinarische und önologische Hochgenüsse auf Topniveau beschert. Am Rande des gesellschaftlichen Jahresausklangs haben sich die Mitglieder darauf verständigt, die Corona-bedingt bereits wiederholt verschobene Verbandsreise nach Serbien im Jahr 2022 nachzuholen, sofern die pandemische Lage dies dannzumal zulässt. Andernfalls wäre wiederum ein Alternativprogramm (Schweizerreise) vorzusehen. Im ersten Quartal 2022 soll definitiv darüber entschieden werden.

10. Dezember 2021
Luigi Troiani

 

 
   

 

 

 

 

 

 

 

 


Zurück zur vorherigen Seite

Zum Newsarchiv